Pressebericht 04.08.2020

Ergoldinger Erlebnisbad setzt auf effiziente Energieerzeugung und weitere Zusammenarbeit mit der ESB Wärme

Das Erlebnisbad Ergomar in Ergolding setzt traditionell auf eine moderne, umwelt- und ressourcenschonende Energieversorgung. Nach 14 Jahren Dienstzeit und insgesamt 111.145 zuverlässig verrichteten Betriebsstunden wird das bisherige Blockheizkraftwerk durch eine neue Anlage für die Wärme- und Stromerzeugung ausgetauscht. Voraussichtlich Anfang Juni geht das neue BHKW in Betrieb. Dabei vertraut das Ergomar erneut auf die bewährte und langjährige Zusammenarbeit mit dem Energiedienstleister ESB Wärme GmbH.

Mit sechs Sport- und Spaßbecken auf 2.200 qm Wasserfläche, 4.000 qm beheizter Nutzfläche sowie einer Saunalandschaft ist das Ergomar Erlebnisbad ein beliebtes Ausflugs- und Erholungsziel. Der ganzjährige Betrieb stellt dabei hohe Anforderungen an eine zuverlässige und wirtschaftliche Versorgung mit Heizenergie, Strom und Warmwasser. Für eine effiziente Energieversorgung auf dem aktuellen Stand der Technik ersetzen das Kommunalunternehmen Ergolding als Badbetreiber und die ESB Wärme die Anlage nun durch ein neues BHKW.

Gleiche Leistung, gesteigerte Effizienz

Bereits mit der bisherigen Anlage konnte das Ergomar den kompletten Wärmebedarf abdecken und den zugleich erzeugten Strom selbst nutzen. Leistungstechnisch unterscheidet sich das neue BHKW daher nicht von seinem Vorgänger. Auch das neue Modul liefert 238 kW elektrische sowie 360 kW thermische Leistung – das allerdings bei deutlich gesteigerter Effizienz für ein Plus an Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit.

„Der gesamte Primärenergieverbrauch kann durch die neue Anlage signifikant gesenkt werden“, erläutert Betriebsleiter Christian Wuschek vom Kommunalunternehmen Ergolding. Durch ein solch hocheffizientes Erzeugungssystem können wir Kosten optimieren, höchstmögliche Versorgungssicherheit gewährleistet und durch geringeren CO2-Ausstoß wesentlich zum Klimaschutz Ort beitragen.“

Langjährige Energiepartnerschaft

Schon seit 2005 gehen das Ergomar und die ESB Wärme gemeinsame Wege bei der Energieversorgung. „Langfristige Kundenbeziehungen sind für uns besonders wertvoll, denn sie sind eine Bestätigung für das Vertrauen in unser Know-how und für die Zufriedenheit unserer Partner“, sagt Steffen Otto, Geschäftsführer der ESB Wärme. „Wir freuen uns deshalb sehr, diese bewährte Partnerschaft fortzusetzten.“ Nach dem Motto „Alles aus einer Hand“ übernimmt die ESB Wärme im Rahmen eines Contractingmodells wie schon zuvor die individuelle Planung, den Bau, die Finanzierung sowie die laufende Betriebsführung des BHKWs. So kann sich das Erlebnisbad vollständig auf das Kerngeschäft konzentrieren.

Bildunterschrift:
V.l.: BGM Hr. Strauß, BL Hr. Wuschek, Vorstand Hr. Baumann, Hr. Otto (Geschäftsführer ESB), Hr. Füllmeier (IEM)

ERGOMAR Ergolding
Ein Betrieb des Kommunalunternehmen Ergolding A.d.ö.R.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jutta Pappler
Industriestraße 7
84030 Ergolding
Fon: 0871/1438712
Mobil: 0175/9360584
Fax: 0871/438777
pappler@ergomar-ergolding.de
www.ergomar-ergolding.de